Wolfsbuch für Kinder

Wölfe – Unterwegs mit dem Tierfotografen Axel Gomille

In dem lehrreichen und reich bebilderten Buch führt der Zoologe, Fotograf und Filmemacher Axel Gomille Kinder und junge Menschen ganz nah an das Leben von wilden Wölfen heran. Denn seit gut 20 Jahren streifen diese faszinierenden Tiere wieder durch Deutschland. Noch immer lösen sie vor allem bei der älteren Bevölkerung gemischte Gefühle aus. Doch bei Kindern ist dies anders. In diesem Buch erfahren sie, wie Wölfe aufwachsen, wie das Leben im Rudel aussieht, wie sie jagen und vieles mehr. Eine spannende Reise ins Reich der wilden Wölfe.

KOSMOS Verlag
Ab 8 Jahren
Laminierter Pappband, 64 Seiten
ISBN 978-3-440-16987-2
Preis 16,00€

Bestellen Sie das Buch hier.

 

Urwald der Bayern – Geschichte, Politik und Natur im Nationalpark Bayerischer Wald

„Urwald der Bayern“ ist eines der tiefgründigsten und faktenreichsten Bücher über die Entstehungsgeschichte des ersten deutschen Nationalparks, dem Bayerischen Wald. Herausgeber sind Marco Heurich, der in der Nationalparkverwaltung das Besuchermanagement leitet, und Umwelthistoriker Christof Mauch. Aus verschiedenen Blickwinkeln stellen sie die 50-jährige Geschichte des Nationalparks dar. Sie beleuchten dabei die kulturelle und ökonomische Bedeutung, aber auch philosophische Perspektiven. Das Buch endet mit interessanten Einblicken von Zeitzeugen aus den ersten Stunden des Nationalparks wie Hans Bibelriether, der langjährige Leiter des Parks, und Wolfgang Scherzinger, der die beispielgebende Forschung des Parks mehr als drei Jahrzehnte begleitete. Aber auch der Forstwissenschaftler Ulrich Ammer kommt zu Wort, der erheblich dazu beitrug, dass sich ein Jahrzehnt nach der Gründung erste nennenswerte Waldanteile am Lusen ohne menschlichen Einfluss entwickeln konnten.

Für alle, die sich mit fachlichen, aber auch historischen Aspekten des ersten deutschen Nationalparks auseinandersetzen möchten, ist dieses facettenreiche Buch ein Muss!

 

Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2020

305 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-36095-8
Preis: ab 21,99 EUR

Bestellen Sie das Buch hier.

Unser Urwald

Die letzten wilden Wälder im Herzen Europas

Der Fotograf, Buchautor und Umweltschützer Matthias Schickhofer besuchte Ur- und Naturwaldgebiete im „Herzen Europas“. Er entdeckte dabei faszinierende, bereits verschwunden geglaubte Paradiese – unter anderem in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südschweden, Rumänien, der Ukraine oder Kroatien.

Schickhofer rüttelt mit seinem Buch wach und ruft zum verstärkten Schutz unserer letzten Urwälder auf. Die fundierten Texte und fantastischen Fotos zeigen eine Welt, die man schon gänzlich verloren glaubte: „Ich will mit dem Buch Orte ganz in unserer Nähe präsentieren, die viele Menschen hier gar nicht mehr vermuten“, so der Autor. Die verborgenen Urwälder, oft nicht weit weg von unseren geschäftigen Metropolen, existieren aber noch; die letzten Überlebenden, die „Tore von Mittelerde“.

Brandstätter Verlag (2015)
208 Seiten, 130 Abbildungen, Hardcover
ISBN: 978-3-85033-924-7
Preis: 34,90 €

Bestellen Sie das Buch hier.

Wilder Wald – Europas Pionier für die Wälder der Zukunft

Naturschutz am Beispiel des Nationalparks Bayerischer Wald

Von alten Bäumen mit bizarren Pilzen und Käferarten bis zu jungem Wald, der auf den von Käfern und Sturm entwaldeten Flächen neu entstehen konnte – all dies gibt es im Bayerischen Wald zu entdecken. Gemeinsam mit 20 prominenten Persönlichkeiten wie Dirk Steffens, Sarah Wiener oder Heinrich Bedford-Strohm vermittelt Alexandra von Poschinger die Bedeutung und den aktuellen Wissensstand zu Biodiversität und Großschutzprojekten.

Alexandra von Poschinger lebt im Bayerischen Wald und fühlte sich schon immer mit ihm verbunden. Sie erzählt also aus erster Hand von der Wildnis vor der Haustür. Sie rät den Lesern, es ihr gleichzutun und gerade auch in stressigen Zeiten öfter Ruhe in der Waldwildnis zu suchen. Die hervorragenden Aufnahmen von malerischen Landschaften, Pflanzen und Tieren lieferte Rainer Simonis, Leiter der Nationalparkdienststelle Finsterau.

Das Buch ist ein absoluter Lesetipp, weil es den „wilden Wald“ großartig beschreibt und gleichzeitig sehr viel Wissenswertes vermittelt.

Verlag Knesebeck
Hardcover, 224 Seiten
ISBN 978-3-95728-409-9
Preis 40,00€

Bestellen Sie das Buch hier.

Neue Wildnis – Nationalparks in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern besitzt als einziges Bundesland drei Nationalparks: die Vorpommersche Boddenlandschaft, Jasmund und Müritz. Drei Fotografen halten die schönsten Naturmomente der wilden Gebiete in dem Bildband „Neue Wildnis“ fest.

Wildnis und Weite bezeichnen die Bilder der Boddenlandschaft. Der Übergang von Land zu Wasser ist besonders schön. Der Nationalpark Jasmund besticht durch die Küstenszenerie der Kreidefelsen und auch durch die uralten Buchenwälder. Und die außergewöhnlichen Aufnahmen der Seenlandschaft des Müritz Nationalpark laden zum Träumen ein.
Der Bildband mit informativen Texten vermittelt anschaulich, wie Wildnis zu dieser Idylle beiträgt und dass ein Besuch in den drei Nationalparks ein Muss für jeden Naturfan ist.

Lawrenz, M., Reich, J., Vitt, R.

168 Seiten, 152 lackierte Abbildungen
Gebunden, 28 x 24 cm
978-3-944327-79-2
Preis: 28,50€

„WILDNIS“ von Norbert Rosing

Mit beeindruckenden Schwarzweiß-Fotografien setzt Norbert Rosing in seinem neuen Bildband die grafischen Facetten der Wildnis gekonnt in Szene. Er hält besondere Stimmungen und die mystische Schönheit meisterhaft fest; fokussiert sich dabei auf spannende Details in der wilden Natur.

Rosing ist einer der renommiertesten Naturfotografen Deutschlands. Seine Schwarzweiß-Aufnahmen stammen unter anderem aus der Sächsischen Schweiz, dem hessischen Reinhardswald, dem Darß, dem Schwarzwald, dem Bayerischen Wald und Berchtesgaden. Doch seine Arbeit reicht auch über die deutsche Landesgrenze hinaus nach Luxemburg oder gar Kuba. Die Bilder fügen sich in den Kapiteln Fels, Baum, Wasser und Eis grafisch harmonisch aneinander. Somit hebt sich der Bildband „Wildnis“ von anderen Fotobänden ab.

156 Seiten, 95 Schwarzweiß-Abbildungen
Gebunden, 28,5 x 31 cm
978-3-944327-62-4
Preis 38,50€

Grenzenlose Wildnis

Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des Nationalparks Bayerischer Wald haben sich zwei Meister ihres Fachs zusammengetan, um die „Grenzenlose Wildnis“ in einem informativen Bildband zu würdigen. Kilian Schönberger ist ein Fotograf, der es versteht, die Tiefe und den Zauber der wilden Wälder auf seinen Bildern festzuhalten. Die eindrücklichen Tieraufnahmen trägt der Fotograf und Filmemacher Axel Gomille zum Buch bei. Eine Hommage an die ungezähmte Natur im Herzen Europas. Das Buch ist unbedingt empfehlenswert!

Kilian Schönberger, Axel Gomille „Grenzenlose Wildnis: Nationalpark Bayerischer Wald – Ungezähmte Natur im Herzen Europas“, Frederking & Thaler Verlag, 2020, Hardcover, 26,8 x 28,9 cm, 192 Seiten, ca. 170 Abb, 39,99 €

 

 

Wildfremd – Geheimnisse zwischen Bayern und Böhmen

„Wildfremd“ vom renommierten Fotografen und Autor Berndt Fischer gewährt Einblicke in lange in Vergessenheit geratene Naturschönheiten „zwischen Bayern und Böhmen“. Der Bildband dokumentiert die verbliebenen Wildnisgebiete entlang der bayerisch-tschechischen Grenze – Urwälder, Moore, Weiherlandschaften, Auen und Gipfelregionen. Das Buch ist in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Nationalpark Sumava entstanden.

Ab Juni 2020 im Handel erhältlich oder über www.berndtfischer.de

Deutschlands wilde Wölfe

Lange waren sie verschwunden, doch langsam kehren sie zurück: Wilde Wölfe in Deutschland. Der Zoologe, Fotograf und Filmemacher Axel Gomille beobachtete und fotografierte über einen Zeitraum von acht Jahren frei lebende Wölfe in Deutschland. Dabei arbeitete er eng mit Wolfsforschern und Wolfsbeauftragten zusammen. Der Bildband dokumentiert das heimliche Leben deutscher Wölfe ausschließlich in freier Natur. Das Werk präsentiert mit einzigartigen Fotos, detaillierten Beobachtungen und wissenschaftlichen Fakten ein realistisches Bild dieser faszinierenden Tiere, die sich bei uns immer weiter ausbreiten.

 

 

Man muss viele Druckwerke gesehen haben, um eine derart geglückte Symbiose von erstklassigen Bildern und kundigem Text zu finden. Dieses Buch über die deutschen Wölfe wird sich lange Zeit nicht übertreffen lassen. So lebensnah, so leibhaftig hat man „unsere“ Wölfe noch nicht gesehen.“, so der renommierte Wolfskenner Ulrich Wotschikowsky.

 

Frederking & Thaler Verlag, München, 3. aktualisierte und überarbeitete Auflage (2018), Hardcover, 168 Seiten, ca. 190 Abbildungen, Preis: 30,- Euro

Ein Plädoyer für Wildnis

Vom Menschen nicht veränderte Flussläufe bieten den besten Hochwasserschutz, natürliche Wälder sind weniger von Schädlingen betroffen. Der Biber reinigt das Wasser in Flüssen und Bächen billiger und besser als eine Kläranlage. Die wissenschaftliche „Beweiskette“ lässt sich noch lange fortführen – und das englischsprachige Buch „Protecting the Wild“ bietet eine Reihe exzellenter Beiträge und Argumente hierfür.

George Wuerthner, Eileen Crist und Tom Butler: PROTECTING THE WILD, Parks and Wilderness.
The Foundation for Conservation, Island Press (2015); Taschenbuch, 392 Seiten, Englisch, ISBN Paperback: 9781610915489, Preis: 23,26 €