NEUES AUS DER WILDNIS

Kalender 2022 "Wildes Deutschland"
© Daniel Rosengren / ZGF
Teilnehmende der Wildnisbotschafter-WeiterbildungAnnemarie Kaiser / SNLB
Totholz im Nationalpark Kellerwald EderseeKirstin Ulrichs

Höchste Zeit für mehr Wildnis in Deutschland!

Wer an Wildnis denkt, der denkt an grandiose Landschaften ohne Straßen und Stromleitungen, an undurchdringliche Wälder und Abenteuer in fernen Ländern. Gibt es bei uns in Deutschland keine Wildnis mehr? Doch! Auch in Deutschland entsteht wieder Wildnis. Sei es auf ehemaligen Militärflächen, Bergbaulandschaften oder in den Kernzonen einiger Nationalparks. Derzeit ist es aber erst ein gutes halbes Prozent der deutschen Landesfläche. Bis zum Jahr 2020 sollten es nach dem Willen der Bundesregierung immerhin zwei Prozent sein. Mit dem Projekt „Wildnis in Deutschland“ setzen wir uns intensiv dafür ein, dass dieses ehrgeizige Wildnisziel dennoch erreicht werden kann. Wir unterstützen die Gründung von Nationalparks und die Schaffung von Wildnisgebieten und wir stärken die Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema Wildnis. Gemeinsam mit vielen Partnern und Initiativen sind wir aktiv für mehr faszinierende große Wildnisgebiete in Deutschland – für uns, unsere Kinder und Enkel.

Mehr Wildnis – mehr Zukunft!

Entdecke Wildnis in Deutschland:

2-prozent-wildnis

2 % Wildnisgebiete

Auch Deutschland braucht große Flächen, auf denen sich Natur wieder frei entwickeln darf. Lesen Sie jetzt unseren Wegweiser zu mehr Wildnis.

Wildnisgebiet Anklamer Stadtbruch

Agenda für Wildnis

Aufruf an die Politik für gemeinsames Handeln

Wildnisgebiet Jüterbog in Brandenburg

Wildnisfonds

Förderprogramm für den Kauf von Flächen

Luftaufnahme des Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide

Wegweiser zu mehr Wildnis

Positionen der Initiative „Wildnis in Deutschland“

Die Wildnis ist der Rohstoff, aus dem die Menschheit die Zivilisation gezimmert hat.

Der deutlichste Weg in das Universum führt durch eine Urwald-Wildnis.

In der Wildnis liegt die Rettung der Welt.

Share This