Stiftungsfläche Tangersdorf

Urwälder von morgen auf ehemaligen Truppenübungsplätzen

Kurzbeschreibung

Mit ca. 680 Hektar ist die Stiftungsfläche Tangersdorf die kleinste der Stiftungsflächen. Sie ist jedoch in ein größeres Naturschutzgebiet eingebettet und befindet sich auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz mit einer Gesamtgröße von 6.000 Hektar. Wertvolle naturnahe Gewässer und Moore mit seltenen Insekten- und Vogelarten sind charakteristisch für die Stiftungsfläche Tangersdorf, aber ebenso finden sich alte Naturwälder und Heidelandschaften. Auch diese Fläche ist als FFH- und SPA-Gebiet ausgewiesen.

Highlights

Beeindruckend ist z. B. die Aktivität von Biberfamilien, die im Umfeld der Stiftungsfläche eine 150 Hektar große Staufläche mit Seen und Feuchtgebieten geschaffen haben.

Forschung

  • Luftbildbefliegungen
  • Waldmonitoring

Lage

Brandenburg, das Gebiet liegt in der Nähe von Templin

Größe

Ca. 680 Hektar durch die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg betreute Flächen. Flächen sind eingebunden in einen 6.000 Hektar großen ehemaligen Truppenübungsplatz.

Zonierung

  • Wildniszone: 600 Hektar
  • Pflegezone: 80 Hektar

Auf welcher Fläche findet Wildtiermanagement bzw. Jagd statt und gibt es Pläne diese zu reduzieren?

  • Reduzierung der jagdlichen Aktivitäten
  • Minimierung der aktiven Jagdzeiten

Wildnis erleben

Ein Wanderweg ab Annenwalde führt entlang der Flächen und durch das Naturschutzgebiet Kleine Schorfheide. Informationen zu allen Naturerlebnisangeboten.

Kontakt

Stiftung Naturlandschaften Brandenburg
Anika Niebrügge
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schulstr. 6
14482 Potsdam

Tel.: 0331/7453101
Fax: 0331/74093-23
niebruegge@stiftung-nlb.de

Unterstützen

Stiftung Naturlandschaften Brandenburg