28.02.2019: Debatte über Biodiverität mit Prof. Niekisch

Manuel Schweiger, Wildnisreferent der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt und Koordinator der Initiative „Wildnis in Deutschland“ eröffnet am 28.02.2019 mit einem Grußwort eine Debatte über Biodiversität in der Fabrik Frankfurt.
„Die biologische Vielfalt ist überlebenswichtige Ressource für uns – und deshalb ein Menschenrecht. Wer sie zerstört sollte entsprechend zur Rechenschaft gezogen werden“, sagt der ehemalige Frankfurter Zoodirektor Prof. Niekisch.
Am 28.02. um 20 Uhr wird er über diese und weitere Fragen gemeinsam mit dem Journalist Florian Schwinn debattieren.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und dem Ticketverkauf finden Sie hier.