Nationalpark Sächsische Schweiz

Bizarre Felsen, wilde Schluchten

Kurzbeschreibung

Der Nationalpark Sächsische Schweiz ist der einzige Felsen-Nationalpark in den Mittelgebirgen Deutschlands. Er umfasst zwei räumlich getrennte, charakteristische Ausschnitte des sächsischen Elbsandsteingebirges mit einer Fläche von 93,5 km2, das entspricht 0,5% der sächsischen Landesfläche.
Sandstein-Felsformationen wechseln sich mit tiefen Schluchten, Bachtälern und Ebenheiten ab. Das Elbtal und markante Tafelberge auf beiden Seiten des Flusses prägen das Landschaftsbild der Region.

Highlights

  • Felsriffe und tiefe Schluchten bieten äußerst unterschiedliche Lebensraumtypen mit gegensätzlicher Vegetation durch hohe Standortsdiversität
  • Mehr als 452 Moosarten, 32 der 38 sächsischen Farnarten im Gebiet nachgewiesen
  • Wichtige Vogelarten: Wanderfalke, Schwarzstorch
  • grenzübergreifende Zusammenarbeit mit dem angrenzenden Nationalpark Böhmische Schweiz

Forschung

  • Brutmonitoring Wanderfalke nach Wiederansiedlung der Art Anfang der 1990er Jahre
  • Monitoring Waldentwicklung
  • Erfassungs- und Monitoringprogramme zu einzelnen Artengruppen

Lage

Sachsen nahe der Landeshauptstadt Dresden, direkt an der Grenze zur Tschechischen Republik 93 km2

Größe

10.800 Hektar

Zonierung

  • Gliederung in Naturzonen A und B, eine Pflegezone sowie Ausweisung einer Kernzone.
  • Naturzone A soll bis 2030 auf 75% der Fläche erweitert werden

Auf welcher Fläche findet Wildtiermanagement bzw. Jagd statt und gibt es Pläne diese zu reduzieren?

  • momentan Wildbestandsregulierung auf der gesamten Fläche
  • es gibt Pläne, einen Wildruhebereich von 1.000 ha einzurichten

Auf welcher Fläche wird aktuell dem gemeinsamen Verständnis der Verbände von Wildnisgebieten entsprochen?

  • Ruhebereich ohne Waldpflege aktuell bei rund 51 %; Ziel ist die Ausdehnung dieses Bereiches auf 66 % bis 2020, auf 75 % bis 2030
  • bisher besteht keine Fläche ohne Wildbestandsregulierung

Wildnis erleben

  • Veranstaltungskalender online
  • NationalparkZentrum Bad Schandau mit interaktiver Ausstellung
  • 400 km markierte Wanderwege verschiedener Schwierigkeitsgrade; markierte Radrouten im Nationalpark
  • 8 Nationalparkinformationsstellen
  • Zertifizierte Nationalparkführer für individuelle Touren und Turnuswanderungen
  • Waldfreigelände „Waldhusche“ bei Hinterhermsdorf mit Aktionselementen für Familien
  • Naturerfahrungsprogramme für Schulklassen und Gruppen

Kontakt

Staatsbetrieb Sachsenforst
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
An der Elbe 4
01814 Bad Schandau

035022 / 900 600

Weitere Infos

www.nationalpark-saechsische-schweiz.de
www.lanu.de (Nationalparkzentrum Bad Schandau)
www.saechsische-schweiz.de

Unterstützen

Verein der Freunde des Nationalparks Sächsische Schweiz